zum Inhalt

Against The Gap!

Beginnend zum 8. März 2021 haben wir eine Kampagne zum Gender-Pay-Gap gestartet: #AgainstTheGap.

Hierbei wurden Männer aufgerufen, einmalig 5,7% ihres monatlichen Nettoeinkommens zu spenden. Das entspricht dem bereinigten Gender-Pay-Gap in Thüringen. Dieses Engagement wurde bei einem Teil der Personen auf Social Media und auf unserer Webseite veröffentlicht – eine Teilnahme an der Aktion ohne Spende war aber auch möglich.

Wichtig war für uns auch das „Gesicht zeigen“ – also das öffentliche Engagement von Männern für ein feministisches Thema wie gerechte Bezahlung. Die gesammelten Gelder wurden an die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Thüringer Frauenhäuser und Frauenschutzwohnungen weitergegeben, die sie für die Notversorgung bedürftiger Frauen in ihren Häusern verwendet. In der Kampagne sind 2.576,15 Euro zusammengekommen, 20 Personen haben sich beteiligt, unter anderen Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Der bereinigte Gender-Pay-Gap ist der Unterschied in der Bezahlung von Frauen und Männern, der auf das Geschlecht zurückzuführen ist.

Abschluss der Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 1)
  • Abschluss der Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 2)
  • Aufruf zur Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 1)
  • Aufruf zur Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 2)
  • Aufruf zur Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 3)
  • Aufruf zur Kampagne „Against The Gap“ (Motiv 4)

Nachrichten zum Thema Gender-Pay-Gap

Diese Seite teilen