Startseite Stellungnahmen Stellungnahme des Landesfrauenrates zur Situation der vor 1992 geschiedenen Frauen im Beitrittsgebiet
Stellungnahme des Landesfrauenrates zur Situation der vor 1992 geschiedenen Frauen im Beitrittsgebiet
Beitragsseiten
Stellungnahme des Landesfrauenrates zur Situation der vor 1992 geschiedenen Frauen im Beitrittsgebiet
Seite 2
Alle Seiten

Die Überleitung der gesetzlichen Rentenversicherung im Jahre 1992 sah die Regelung vor, dass ein Versorgungsausgleich erst für Ehescheidungen ab dem 1. Januar 1992 anzuwenden sei und dass Witwenrenten nicht für vor dem 1. Juli 1977 geschiedene Ehegatten des Beitrittsgebietes gelten.

Für Frauen die drei und mehr Kinder zur Welt gebracht haben, wurden zu DDR-Zeiten 3 Kindererziehungsjahre auf die Rente angerechnet. Diese Regelung wurde jedoch im Zuge der Rentenüberleitung gestrichen. Im Bundesgebiet wurden für Kinder, die nach dem 1. Januar 1992 geboren wurden, wieder 3 Jahre auf die Rente angerechnet.



 
top