Startseite Pressemitteilungen Landesfrauenrat hat Zulauf
Landesfrauenrat hat Zulauf

Pressemitteilung

Auf ihrer 36. Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates am 12. Mai 2012 nahmen die im Frauenzentrum Erfurt versammelten Mitgliedsorganisationen drei neue Mitglieder auf. Der Landesfrauenrat Thüringen e.V. hat somit jetzt 32 Mitgliedsverbände aus allen Bereichen der Frauenarbeit die sich als Thüringen- weites Netzwerk verstehen und die Interessen der Thüringer Frauen gegenüber Politik und Wirtschaft vertreten.

Auf der Delegiertenversammlung wurde ein Positionspapier zur „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ einstimmig verabschiedet. Diesem Positionspapier war ein Diskussionsprozess in den Mitgliedsorganisationen vorausgegangen als Beschluss der 35. Delegiertenversammlung. „Ich finde es für den Landesfrauenrat Thüringen als ein wichtiges Signal, dass unser Positionspapier über die oberflächlich gehaltene Extremismus Debatte hinausgeht“ betonte Ilona Helena Eisner, die Vorsitzende des Landesfrauenrates.

Ein weiteres Signal, welches von der Delegiertenversammlung ausgeht, ist die Forderung nach der Schaffung einer Antidiskriminierungsstelle im Land Thüringen, dazu lädt die Vorsitzende des Landesfrauenrates, Frau Eisner, für den 16. Mai um 14:00 Uhr zu einem Workshop in die Geschäftsstelle ein.

 
top