Startseite Aktuelle Meldungen
Herzlich Willkommen beim Landesfrauenrat Thüringen e.V.


Verleihung KAIROS-Kommunikationspreis 2021

Auch in diesem Jahr ist es dem Landesfrauenrat Thüringen e.V. eine große Freude, wieder eine Person zu ehren, die sich für Gleichstellung der Geschlechter einsetzt und feministische Interessen öffentlichkeitswirksam kommuniziert.

Wir möchten Sie deshalb herzlich zur Preisverleihung am 30. September 2021, von 18 bis 19 Uhr, in das Erfurter Angermuseum einladen.
Die Einladung finden Sie hier.

Um möglichst vielen Personen die Möglichkeit zu geben, an der Preisverleihung teilzunehmen, haben wir uns für eine Hybrid-Variante entschieden. Über diesen Link können Sie die Veranstaltung per Youtube-Livestream (https://www.youtube.com/watch?v=HuWKfNsAjnA)verfolgen.

Bitte melden Sie sich bis zum 27. September an unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Parität ausgeträumt? Aussichten nach dem Thüringer Urteil für Thüringen und Deutschland


Der Frauenanteil in deutschen Parlamenten liegt weit hinter dem Anteil von Frauen in der Gesellschaft, mit vielen Auswirkungen für das Leben in unserem Land. Um den Frauenanteil in Parlamenten zu erhöhen, werden gesetzliche Neuregelungen angestrebt – bisher in Deutschland jedoch ohne Erfolg. Nach Brandenburg war Thüringen das zweite Bundesland, welche ein Landesgesetz auf den Weg gebracht und verabschiedet hat. Beide Paritätsgesetze wurden von den jeweiligen Landesverfassungs-gerichten als nicht verfassungsgemäß eingestuft und nie angewendet. Doch wo stehen wir nach diesen Urteilen in Thüringen und Deutschland? Welche Aussichten gibt es für eine gesetzliche Regelung, die geschlechtergerechte Parlamente sicherstellt? Prof. Silke Laskowski wird zu diesen Fragen referieren und auch Ihre Fragen gerne beantworten.

Silke Laskowski ist Professorin für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der Universität Kassel und engagiert sich für Gesetze, die einen repräsentativen Frauenanteil sicherstellen – da Freiwilligkeit bislang keine großen Ergebnisse zeigt. Beim Entstehungsprozess des Thüringer Paritätsgesetz war sie maßgeblich beteiligt und hat gegen das Thüringer Urteil Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht.

Vor dem Fachvortrag erwartet Sie ein Grußwort von Gabi Ohler, der Gleichstellungsbeauftragten des Landes Thüringen.

Über diesen Link https://bbb.arbeitundleben-thueringen.de/b/jan-osf-wjl-fhp können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

 
Sie erreichen uns zur Zeit nicht telefonisch?

Dann senden Sie uns bitte Ihr Anliegen und Ihren Kontakt
an unsere Emailadresse
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück!

 

*Bleibt gesund! * Bleibt solidarisch! * Bleibt menschlich!*

 
Spendenkampagne zum Gender-Pay-Gap endet

Unsere Spendenkampagne zum Gender-Pay-Gap #AgainstTheGap bewegt sich auf ihr Ende zu. Wir haben Männer aufgefordert, einmalig 5,7% ihres Nettomonatsgehalts zu spenden – das entspricht dem bereinigten Gender-Pay-Gap in Thüringen. Die Spenden werden an Thüringer Frauenhäuser für eine Notversorgung bedürftiger Frauen weitergegeben. Damit werden Frauen, die keine oder nur geringe finanziellen Mittel zur Verfügung haben, unbürokratisch und schnell unterstützt.

Die Kampagne beschließen wir am 03. Juni, 19 Uhr mit Bekanntgabe der Spendensumme und einer Info-Veranstaltung zu Thüringer Frauenhäusern. Dazu führen wir ein Interview mit Maria Heß, Sprecherin der LAG der Thüringer Frauenhäuser und Frauenschutzwohnungen. Wir reden mit ihr über die tägliche Arbeit im Frauenhaus, die Notversorgung aber auch über die Frage: Was muss sich politisch und gesellschaftlich verändern, damit Frauen besser vor Gewalt geschützt werden?

Spenden werden noch bis zum Freitag, dem 28.05.2021, entgegengenommen. Also für alle noch Unentschlossenen: Jetzt ist eure Chance! Wie das geht: https://www.landesfrauenrat-thueringen.de/.../2021-02-24...

Die Veranstaltung findet via Zoom statt – mit der Möglichkeit, auch direkt Fragen an Maria Heß zu stellen.
Anmeldung bitte bis 2. Juni an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Welche Thüringer Künstlerin erschafft den KAIROS-Preis 2021?

Der Landesfrauenrat Thüringen e.V. (LFR) schreibt alle zwei Jahre den gestifteten Kommunikationspreis "KAIROS" aus.
Die Lobby der Thüringer Frauen hat dabei den Anspruch, eine Person aus Thüringen auszuzeichnen, die jederzeit und nachhaltig Fraueninteressen öffentlichkeitswirksam kommuniziert oder vertritt.


Können Sie Sich vorstellen, diesen Preis zu gestalten?


Er sollte ein Unikat einer Thüringer Künstlerin sein und ist mit 500 Euro dotiert.

Beteiligen Sie Sich und schicken Sie uns bis 15. Juli 2021 ein Foto Ihres Kunstwerkes mit einer kurzen Beschreibung.


Über die Vergabe entscheidet eine Jury.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage www.landesfrauenrat-thueringen.de/kairos-kommunikationspreis bzw. erhalten Sie von den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
top