Startseite Pressemitteilungen Der Unterschied zwischen Preis und Wert
Der Unterschied zwischen Preis und Wert

Zur Auftaktveranstaltung des Modellprojektes „Mehrwert = mehr Wert“ des Landesfrauenrates Thüringen e.V.

Alles hat seinen Preis. Ganz gleich wo wir hinsehen – alles kostet etwas. Dieser Preis richtet sich marktwirtschaftlich nach Angebot und Nachfrage. Aber entspricht der Preis einer Sache immer auch seinem tatsächlichen Wert? Wie wertvoll ist eine Arbeitnehmerin?

Diese und andere Überlegungen waren der Ausgangspunkt für die Entstehung des Modellprojektes „Mehrwert = mehr Wert“, das am 26.01.2015 im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft seinen Auftakt feierte. Mindestens 15 Teilnehmerinnen mit akademischem Hintergrund, die sich im Leistungsbezug befinden, sollen mit einem attraktiven Arbeitsplatz wieder ein Mehr-Wert-Gefühl erhalten und gleichzeitig einen Mehrwert für Unternehmen der Wirtschaft schaffen. Die Innovation dieses Projektes besteht in der Kooperation zwischen den Teilnehmerinnen, Unternehmen der Wirtschaft und Thüringer Forschungseinrichtungen.

„Durch die zusätzliche Zusammenarbeit mit Thüringer Forschungseinrichtungen soll es den Teilnehmerinnen möglich werden, an einer innovativen Idee zu arbeiten, die dem Unternehmen einen Mehrwert schafft und so in einen anspruchsvollen Arbeitsplatz münden kann“, so die Vorsitzende des Landesfrauenrates Thüringen e.V., Ilona Helena Eisner.

An der Auftaktveranstaltung nahmen am Montag auch Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen Thüringens, unter anderem Symbioun e.V., Kontakt in Krisen e.V. und agenos.GmbH teil, sowie Mitarbeiterinnen der GFAW-Thüringen und Mitarbeiter aus dem Wirtschaftsministerium. Gefördert wird das Projekt durch den Freistaat Thüringen, Trägerin ist der Landesfrauenrat Thüringen e.V.

V.i.S.d.P. und für Rückfragen: Ilona Helena Eisner: 0176/19662307

 
top