Startseite Archiv
Petition zur Verbesserung der Situation der Hebammen im Landtag übergeben

Heute (18.07.2014) wurde im Thüringer Landtag durch die Gleichstellungsbeauftragte des Freistaats Thüringen, Johanna Arenhövel, und die Vorsitzende des Landesfrauenrats, Ilona Helena Eisner, eine Petition zur Verbesserung der Situation der Hebammen an den Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Fritz Schröter (CDU), übergeben. Die Petition, zu der mehr als 1.500 Unterstützerunterschriften gesammelt wurden, ist durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Saalfeld, Irsid Müller, initiiert worden.


Ilona Helena Eisner, Petitionsausschussvorsitzender Fritz Schröter und Johanna Arenhövel (v.l.n.r)

 
top